Umgang - Phantastic-Papillon

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:




Umgang mit
anderen Hunden
Papillons können sich durchaus etwas "rassistisch" verhalten, das bedeutet, sie betrachten Hunde anderer Rassen manchmal ersteinmal misstrauisch, lehnen sie eventuell sogar ab, wobei auch dies wiederum eine Typfrage ist und nicht für jeden einzelnen Hund gelten kann.
Mit anderen Kleinhunderassen, wie z.B. dem Chihuahua, kommen sie gut klar. Jedoch im Gegensatz zu diesem gehen die Kontinentalen Zwergspaniel dem Streit eher aus dem Weg, während der Chihuahua eher einmal provoziert.
Ausnahmen bestätigen jedoch immer die Regel: es gibt genauso auch Exemplare, die sich schnell und unkompliziert mit anderen Hunden jeglicher Rasse anfreunden, diesbezüglich sind generelle Aussagen immer etwas problematisch.
Insgesamt betrachtet leben sie aber lieber in einem Rudel zusammen, indem sie ihren Bewegungsdrang durch ausgiebige gemeinsame Spiele austoben können.
Alleine bleiben sie extrem ungern, sind dann schnell unglücklich.
Für ganztags Berufstätige ist diese Rasse absolut ungeeignet!


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü