Empfindlich - Phantastic-Papillon

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:




Wie empfindlich
sind Papillon´s
Eigentlich sind es ausgesprochen robuste und unempfindliche kleine Kerlchen. Das "eigentlich" bezieht sich auf eine Ausnahme: Streit, Krach und Disharmonie sind ihm ein Greul. Insofern reagiert er darauf empfindlich. Er bevorzugt ganz offensichtlich eine ruhige, ausgeglichene und harmonische Stimmung. Der Papillon kommt gern zum Trösten, wenn er merkt, dass man unglücklich oder traurig ist und ist dadurch oft eine richtige Lebenshilfe. Er ist derart sensibel, beobachtet seine Umgebung derart genau, dass er sofort merkt, wenn etwas mit seiner Familie nicht in Ordnung ist.
Umgekehrt geht es ihm auch gut, wenn seine Besitzer gut drauf sind. Wie genau der erstaunliche Draht zur Psyche seiner Bezugsperson zustande kommt, kann man sich nicht erklären, doch es ist Tatsache.
Die Einfühlsamkeit und Sensibilität des Papillons ist rassetypisch. Wie schön es ist, wenn man sich auch ohne Worte versteht.
Wie gesagt, Krach und Lärm mag der Papillon gar nicht - außer, er macht ihn selbst. Das bezieht sich auch auf aggressiver Musik, auf Streit oder auf schrillendes Kindergeschrei.
Auch nach einem ausgiebigen und anstrengenden Spaziergang erholen sie sich übrigens erstaunlich schnell und sind wieder fit und bereit für die nächste "Action".
Auch körperlich sind sie sehr robust und passen sich gut an das jeweilige Klima an. Sie mögen wärme des Sommers bis zur regelrechten Hitze und lassen sich auch im kalten Winter nicht ihre Lebensfreude nehmen.
Doch Regen mag er nicht, wohl auch durch das Fell bedingt, das keinen besonders guten Schutz darstellt. Bei trockener Kälte aber und bei Schnee scheint er sich sehr wohl zu fühlen, solange er in Bewegung ist. Der Papillon springt durch die höchste Schneewehe, was ihm zwar einiges an Kraft abfordert, aber absolut viel Spaß macht.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü